Aktuelles

Tag der Veröffentlichung: 29.07.2020

Der Abwasserzweckverband beabsichtigt die Stelle - Sachbearbeiter Wirtschafts- und Finanzplanung (m/w/d) - möglichst ab dem 01.09.2020 unbefristet zu besetzen.

Als Sachbearbeiter Wirtschafts- und Finanzplanung unterstehen Sie direkt der Geschäftsführung und sind für die Steuerung und Organisation der Bereiche Finanzen/Buchhaltung, Controlling, Planungs- und Berichtswesen verantwortlich. Sie arbeiten eng mit den Bereichen Technik und Allgemeine Verwaltung zusammen und haben Schnittstellen zu den gewerblichen Mitarbeitern.

Als Sachbearbeiter arbeiten Sie als Impulsgeber an der ständigen Weiterentwicklung und Verbesserung der kaufmännischen Prozesse und sind mit folgenden Aufgabenschwerpunkten tätig:

  • Erstellen und Ausführung der Wirtschaftspläne
  • Finanz- und Investitionsplanung
  • Kalkulationen von öffentlich-rechtlichen Gebühren und Beiträgen, privatrechtlichen Entgelten und sonstigen Kostenersatzen einschließlich Auswertungen und Stellungnahmen
  • Monatliches Reporting mit Bilanz, GuV, cash flow und Kennzahlen
  • Mitwirkung bei Erstellung Jahresabschluss
  • Unterstützung weiterer Fachabteilungen durch Controlling
  • Liquiditätsanalysen
  • Fortschreibung Risikomanagement
  • Statistiken und sonstige betriebliche Auswertungen

Unternehmerisches Denken zeichnet Sie ebenso aus wie eine ausgeprägte Freude am Umgang mit Zahlen.

Als unser Wunschkandidat verfügen Sie über ein abgeschlossenes Studium zum Verwaltungsfachwirt oder Verwaltungsökonom mit Schwerpunkt Finanzmanagement oder abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaft oder einem gleichwertigen Abschluss.

Sie haben sich über eine mehrjährige Tätigkeit möglichst in einem kommunalen Unternehmen nachweislich bewährt und verfügen über ausgeprägte Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung, insbesondere im Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen. Zudem besitzen Sie Erfahrungen in der Erstellung von Jahresabschlüssen. In der eigenverantwortlichen Erarbeitung finanzwirtschaftlicher Grundsätze hinsichtlich der Erarbeitung des Wirtschaftsplanes sind Sie mit Ihrer analytischen und strukturierten Arbeitsweise routiniert und beweisen Entscheidungsfähigkeit und konsequente Handlungsorientierung.

Ihre Führungserfahrung verbinden Sie mit überzeugender Sozialkompetenz und ausgeprägten kommunikativen Fähigkeiten. Sie verstehen Ihre Aufgaben als Dienstleister im Unternehmen und sind eine begeisterungsfähige, verantwortungsbewusste Persönlichkeit, die mit hoher Motivation und Durchsetzungsfähigkeit die Umsetzung von gesetzten Zielen verfolgt. In der Zusammenarbeit mit erfahrenen und eigenverantwortlichen Mitarbeitern zeichnen Sie sich durch Teamplayer-Qualitäten aus und verstehen es gleichzeitig, die Mitarbeiter auch durch Ihr Vorleben zu motivieren und zielorientiert zu steuern. Sie zeichnet offener, kooperativer Umgang mit Kollegen und Vorgesetzten sowie Bodenständigkeit aus.

Ihre sicheren Kenntnisse im Umgang mit ERP-Systemen (Navision) sowie der sichere Umgang mit MS Office runden ihr Profil ebenso wie gute Kenntnisse des allgemeinen und besonderen Verwaltungsrechts für diese anspruchsvolle Aufgabe ab.

Wir bieten Ihnen:

Ein Arbeitsverhältnis nach den tariflichen Bestimmungen des TVöD (VKA)

Entgeltgruppe:     EG 10 / 11 TVöD

Arbeitszeit:           40 Stunden/Woche

Arbeitsort:             Behnsdorf, Weferlinger Straße 17

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Aussagefähige Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, Tätigkeitsnachweise, Führerscheinkopie und Angabe des evtl. Eintrittstermins) richten Sie bitte bis zum 14.08.2020 per Post an den

Abwasserzweckverband "Aller-Ohre"

Kennwort: Bewerbung V2/K

Behnsdorf

Weferlinger Straße 17

39356 Flechtingen

Sprachliche Gleichstellung: Personen- und Funktionsbezeichnungen gelten jeweils in weiblicher, männlicher und diverser Form.

Hinweis:

Eingangsbestätigungen werden nicht erstellt. Bewerbungs-, Vorstellungs- und Reisekosten werden nicht erstattet. Soweit den Bewerbungsunterlagen kein ausreichend frankierter Umschlag für die Rücksendung beigefügt ist, werden Bewerbungsunterlagen, die keine Berücksichtigung finden, binnen 2 Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

gez. Silbermann

Verbandsgeschäftsführerin

Tag der Veröffentlichung: 20.07.2020

Sachbearbeiter Liegenschaften (m/w/d) 

Der Abwasserzweckverband beabsichtigt ab sofort eine Stelle - Sachbearbeiter Liegenschaften (m/w/d) - befristet bis 31.12.2021 zu besetzen.

Aufgabenprofil:

  • abschließende Bearbeitung von dinglichen Nutzungsrechten (Dienstbarkeiten / Gestattungen)
  • Verwaltung von Grundvermögen sowie Pacht- und Nutzungsverträgen inkl. der vertraglichen und grundbuchrechtlichen Umsetzung (Aufgabenaufzählung nicht abschließend)

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder vergleichbare Ausbildung z. B. Immobilienkauffrau/-mann oder Notarfachangestellte/r
  • Kenntnisse im Liegenschafts-, Grundbuch- und Vertragsrecht
  • gute EDV Kenntnisse
  • gute Team- und Kommunikationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Engagement
  • selbständige Arbeitsweise sowie sicheres Auftreten
  • Belastbarkeit, Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen:

Ein Arbeitsverhältnis nach den tariflichen Bestimmungen des TVöD (VKA).

Entgeltgruppe:     EG 7 TVöD

Arbeitszeit:           40 Stunden/Woche

Arbeitsort:           Behnsdorf, Weferlinger Straße 17

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Aussagefähige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen wie tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, Tätigkeitsnachweise und Führerscheinkopie richten Sie bitte über den Postweg bis zum 12.08.2020 an den

Abwasserzweckverband "Aller-Ohre"

Behnsdorf

Kennwort: Bewerbung

Weferlinger Straße 17

39356 Flechtingen.

Sprachliche Gleichstellung: Personen- und Funktionsbezeichnungen gelten jeweils in weiblicher und männlicher Form.

Hinweise:

Eingangsbestätigungen werden nicht erstellt. Bewerbungs-, Vorstellungs- und Reisekosten werden nicht erstattet. Soweit den Bewerbungsunterlagen kein ausreichend frankierter Umschlag für die Rücksendung beigefügt ist, werden Bewerbungsunterlagen, die keine Berücksichtigung finden binnen 2 Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

gez. Silbermann
Verbandsgeschäftsführerin