Aktuelles

Für Kleinstaufträge im Tief- und Rohrleitungsbau wie z.B.zusätzliche Grundstücksanschlüsse, Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten an der Kanalisation ist:

Firma Hans-Joachim Feilhaber Tiefbau und Landschaftsgestaltung GmbH aus Zobbenitz beauftragt.

Für Kleinstaufträge zur Sanierung von Schachtabdeckungen ist:

Firma Götzer Wasserversorgungs- und Abwasserbehandlungs GmbH aus Klein Ammensleben beauftragt.

Abwasserdruckleitung Bregenstedt Richtung Emden

Die Außerbetriebnahme der Kläranlage Bregenstedt und die damit verbundene Überleitung von Abwasser aus dem Einzugsbereich der Kläranlage Bregenstedt bis hin zur Teichkläranlage Nordgermersleben wird im Jahr 2021 planmäßig umgesetzt. Der Auftrag wurde an die STRABAG AG Bereich Magdeburg erteilt, Baubeginn ist im September 2021, die Bauarbeiten sollen im Jahr 2021 abgeschlossen werden. Zum Leistungsumfang gehört u.a. der Bau von ca. 3.000 m Druckrohrleitung und die Umrüstung eines Pumpwerkes.

Abwasserdruckrohrleitung Groß Santersleben in Richtung Vahldorf

Der Auftrag für die Überleitung von Abwässern aus dem Teilbereich des Abwasserzweckverbandes "Aller-Ohre" (hier: Groß Santersleben, Schackensleben und Rottmersleben) in das Verbandsgebiet des Abwasserverbandes Untere Ohre (AVH) und dort in die Kläranlage Hillersleben, wurde ebenfalls an die STRABAG AG Bereich Magdeburg erteilt, mit den Arbeiten soll im September 2021 begonnen werden. Die Bauarbeiten sollen bis Ende des Jahres 2021 abgeschlossen werden. Es handelt sich hierbei um eine Gemeinschaftsbaumaßnahme mit dem Abwasserverband Haldensleben "Untere Ohre". Der Leistungsumfang für den AZV "Aller-Ohre" ist der Bau von ca. 2.500 m Druckrohrleitung und die Umrüstung eines Pumpwerkes.

Erschließungsgebiet "An der Kämpe" im Ortsteil Bebertal

Für diese Gemeinschaftsbaumaßnahme zwischen dem AZV "Aller-Ohre" und der Gemeinde Hohe Börde fand am 13.04.2021 die Bauanlaufberatung statt. Der Auftrag wird von der Firma Busse Bau GmbH aus Magdeburg realisiert. Die Bauarbeiten werden im Jahr 2021 abgeschlossen.

Sollten Sie bauliche Anfragen haben, rufen Sie bitte im Verband bei Frau Salomon an, Telefon: 039055 / 9297 118.