Aktuelles

Erschließungsgebiet "An der Beber" im Ortsteil Bebertal

Es handelt sich hierbei um eine Gemeinschaftsbaumaßnahme mit der Gemeinde Hohe Börde. Die schmutzwasserseitige Erschließung erfolgt durch den AZV "Aller-Ohre" für 7 Baugrundstücke.

 

Klärschlammvererdungsanlage Beendorf

Baubeginn: 14. April 2019

geplantes Bauende: 02. August 2019

Nach dem Bodenabtrag und der Profilierung erfolgen diverse Leitungsverlegungen. Es ist geplant die Becken, d. h. die Winkelstützen, die Abdichtungen einschließlich Bodenfilter in zwei Abschnitten bis Anfang Juni 2019 herzustellen. Parallel hierzu erfolgen verschiedene Leistungen, die für den Betrieb der Anlage erforderlich sind, bis die Arbeiten mit dem Andecken des Oberbodens und der Begrünung abgeschlossen werden.

Mit der Fertigstellung des Beckens erfolgt die Bepflanzung der Bodenfilter mit Schilfpflanzen.

Als letzte Leistung ist im Herbst 2019 die Bepflanzung eines Streifens südlich der Klärschlammvererdungsanlage geplant.

 

Sollten Sie Fragen zu den Maßnahmen haben, rufen Sie bitte im Verband bei Frau Salomon an, Telefon: 039055 / 9297 118.