Verwaltung

Technische Anlagen

Der AZV »Aller-Ohre« verfügt derzeit über:

  • 237 km Schmutzwasserkanal
  • 114 km Niederschlagswasserkanal
  • 112 km Druckrohrleitungen und
  • 107 Stück Pumpwerke.

Die Abwässer werden in Kläranlagen (verbandseigene, wie z.B. Beendorf, und verbandsfremde) sowie in Klärteichen gereinigt:

 

Teichkläranlage Döhren
Teichkläranlage Döhren Inbetriebnahme: 2003
Einleitmenge: 7.000 m³/ a für 300 EW
Kläranlage Beendorf
Kläranlage Beendorf Inbetriebnahme: 1998
Realisierung der 2. Ausbaustufe: 2004
Einleitmenge: 120.000 m³/a für 3.850 EW
Teichkläranlage Nordgermersleben
Teichkläranlage Nordgermersleben Inbetriebnahme: 2002
Einleitmenge: 120.000 m³/a für 4.858 EW
Kläranlage Bregenstedt
Containerkläranlage Bregenstedt Inbetriebnahme: 2000
Einleitmenge: 19.500 m³/a für 750 EW
Teichkläranlage Dorst
Teichkläranlage Dorst Inbetriebnahme: 1990 (gehört seit 01.01.2012 zum AZV »Aller-Ohre«)
Einleitmenge: 4.745 m³/a für 250 EW